2016. október 13., csütörtök

Unser letzter Tag in Dresden - 09.09.2019


Heute sind alle Schüler traurig aufgestanden, weil wir den letzten Tag in Dresden hatten. Alle haben sich von ihren Bekannten, Mitarbeitern verabschiedtet. Manche Schüler/Schülerinnen haben sogar Geschenke bekommen. 
Am Nachmittag haben wir die Zertifikate bekommen. 

Am Abend sind wir zum Elbufer gegangen, wo wir viel miteinander über den letzen Monat gesprochen haben. 



Am Morgen sind wir zum Haufbahnhof gegangen, wo wir in den Zug eingestiegen sind. Dieser Monat war ein großes Erlebnis für jeden.






2016. szeptember 8., csütörtök

Praktikum bei WBS, bei unserer Partnerfirma - Csilla Péter


Ich mache mein Praktikum bei unserem deutschen Partner, WBS TRINING AG. Die WBS gehört mit ihren mehr als 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, 1400 Trainern zu den führenden privaten Anbietern beruflicher Weiterbildung in Deutschland. Die WBS [Wirtschafts- und Bildungservice KG (Klett WBS)] entstand 1985. Die Firma ist international, sie hat viele Partner in Europa. Meine Aufgaben sind Dokumentation vorbereiten, über das ungarische Schulsystem ein Präsentationsdokument zu erstellen, elektronische Datenverarbeitung, usw. Meine Kollegen, mit denen ich den ganzen Tag arbeite, sind sehr freundlich und helfen bei allem, sie sind immer sehr nett, so fühle ich mich hier gut. Das Büro und die Umgebung ist sehr schön. Der einzige Nachteil ist die 2 Stunden Fahrt hin und her jeden Tag. 


Vielen Dank der WBS auch für die erste Woche, während wir an einem sinnvollen Training teilnehmen konnten, und vielen Dank auch für den Rest der vier Wochen für die große Menge Hilfe und Pflege. Wir möchten besonders Madeleine Diab und Nataliia Kolomiiets Danke sagen für alles.

Csilla

Viki und Lili bei Dm



Auch wir arbeiten bei Dm. Viki arbeitet auf dem Wasaplatz, Lili arbeitet auf der Tharandter Straße. Unsere Arbeitsplätze sind sehr schön und groß. Die Kollegen sind sehr nett, behielflich und geduldig. Die Kunden zumeist nett und aufmerksam zu uns. Im Allgemeinen laden wir neue Waren auf, kontrollieren das Datum, machen Regalpflege. Wir mögen unseren Arbeitsplatz, weil die Gesellschaft sehr gut ist. Unsere Chefs sind sehr freundlich. In Dm tragen wir ein T-shirt mit dem Logo. Der eine Dm ist von 8 bis 7 geöffnet, der andere ist von halb 9 bis 8 geöffnet. Unsere Mittagspause dauert eine halbe Stunde. Viki muss mit einem Bus zum Laden fahren, Lili geht zu Fuß, weil das Geschäft sehr nah zu unserer Unterkunft liegt.


2016. szeptember 7., szerda

Janka und Levente bei Gourmetta




Wir arbeiten beide bei Gourmetta, bei einem Catering-Unternehmen in Dresden, aber wir arbeiten immer an einem anderen Arbeitsplatz.  Ich fahre meistens mit dem Auto von der Firmenzentrale. Ich arbeite meistens bei TDDK, aber ich war schon auch bei AOA am Flughafen und in der Zentrale auch. Zu TDDK muss ich eine Stunde fahren, aber ich mag es dort zu arbeiten. Ich kann mit meinem Chef im Auto viel sprechen. Meine Kollegen sind sehr nett und hilfsbereit.  Ich mag sehr diese Arbeit.


Mein erster Tag war ich auch bei TDDK. Ich habe mich schon damals gut gefühlt, meine Kollegen sind sehr nett. Vom zweiten Tag bis Freitag habe ich in einer Grundschule gearbeitet. Das war sehr schwer, aber ich hatte viele Aufgaben, so ist die Zeit schnell vergangen. Am Montag habe ich mit Herrn Graebe gesprochen, dann bin ich mit ihm zum Arbeitsplatz gefahren, wo ich auch jetzt arbeite. Das ist die Kantine der Agentur für Arbeit. Ich mag meine Kollegen sehr, ich werde sie vermissen.


Praktikum in einem Babygeschäft


 Ich arbeite bei Baby-Walz. Ich fahre zirka 40 Minuten mit der Straßenbahn. Mein Arbeitsplatz ist sehr anspruchsvoll und beruhigend. Meine Kolleginnen sind sehr nett und hilfsbereit, aber wir spielen manchmal Activity, weil ich nicht alles sofort verstehe.
Meine Arbeit ist sehr interessant und abwechslungsreich. Meine Aufgaben sind die Bügel sortieren, an die Kleider Etikette aufkleben, Kleidung wegräumen und neue Ware aufladen. Manchmal habe ich Glück und kann Babywagen zusammensetzen und kann damit in meiner Freizeit bisschen spielen. Ich mag es hier zu arbeiten, es ist ein gutes Gefühl, wenn ein kleines Baby mich anlächelt, das freut mich immer sehr.




Szabina

2016. szeptember 6., kedd

Praktikum bei Dehner - Dániel Horváth




Ich arbeite bei Dehner. Das ist eine Pflanzen- und Tierhandlung. Mein Chef ist Herr Arnold. Susi oder Zenker geben mir die Arbeit. Meine Aufgaben sind Pflanzen gießen, vertrocknete Blumen und Blätter abfetzen, Tische und Regale sauber machen und neue Pflanzen auf ihren Platz stellen. Hier fühle ich mich sehr gut.

Dani

Praktikum in einer Tierhandlung - Alexandra Pencsov

Ich arbeite bei Zoo&Co, das ist eine Tierhandlung.Meine Aufgabe ist jeden Morgen die Tiere zu füttern, die Käfige und die Terrarien zu putzen und sauber zu machen. Wenn ich damit fertig bin, fülle ich die Regale auf. Später richte ich mit meinen Kollegen Käfige ein. Ich fühle mich hier sehr wohl. Meine Kollegen und meine Chefin waren immer nett zu mir und erklärten mir alles verständlich.
Szandi